Wie schnell ist Ihr Messgerät?

Grundsätzlich messen alle unsere Wasseraktivitätsmessgeräte ständig. Somit können Sie den Wert bereits nach Sekunden ablesen.

Jedoch handelt es sich beim aW-Wert  um das für die Mikroorganismen frei verfügbare Wasser. Physikalisch bedingt, benötigt somit jede Probe eine gewisse Zeit, bis die Feuchtigkeit über dem Produkt freigegeben wird und sich die Gleichgewichtsfeuchte in der Probenkammer eingestellt hat. Wird die Messung vor Erreichen des Gleichgewichts abgebrochen, erhält man einen falschen Messwert.

Die Aussage, dass irgendein Gerät “schneller” ist, kann somit nicht zutreffen. Die Messung wird nur vorher abgebrochen.

Für meine Produkte geeignet ?

Es ist uns bis jetzt noch kein Produkt unter gekommen für das der LabMaster-aW neo nicht geeignet war.

Der LabMaster NEO ist grundsätzlich für alle Produkte geeignet im aW-Bereich von 0,03 bis 1 aW. Besonders im hohen aW Bereich ab 0,97aW ist er das genaueste Gerät am Markt. Für Proben die leicht flüchtige Stoffe enthalten (z.B. Alkohol, etherische Öle,…) gibt es spezielle Schutzfilter, die die Messzelle schonen.

Ob auch der LabTouch oder LabSwift für Sie geeignet ist hängt von Ihren Produkten und dem aW-Wert sowie der notwenigen Genauigkeit ab. Eine Hilfestellung bietet unsere Geräteauswahlmatrix

Wie hoch sind die Folgekosten?

Eine jährliche Wartung / Service ist nicht notwendig, da keine bewegten Teile vorhanden sind. Lediglich die Messzelle verbraucht sich ca. alle 3 Jahre. Eine neue werkskalibrierte Messzelle kann jedoch durch einfache Handgriffe selbst eingesetzt werden. Wie bereits oben erwähnt sind die Standards unbegrenzt wiederverwendbar. Falls benötigt, bieten wir Ihnen eine Kalibrierung durch unsere Techniker an, um Ihnen die Richtigkeit Ihrer Messungen durch ein externes Zertifikat zu bestätigen.

Wie lange sind die Kalibrations – Standards haltbar?

Bei den Novasina SAL-T Standards, handelt es sich um wiederverwendbare Salzstandards die bei richtiger Handhabung eigentlich unbegrenzt haltbar sind. Erfahrungsgemäß werden sie beim Kunden jedoch nach 3-5 Jahren ausgetauscht. Was gegenüber den Einmal-Standards anderer Hersteller einen deutlichen wirtschaftlichen Vorteil bringt.

Kann vom Gesamt-Wassergehalt auf die Wasseraktivität geschlossen werden?

Nein ! Die Wasseraktivität ist die relative Lufeuchtigkeit, die in der Probenumgebung herrscht. Wenn z.B. Wasser im Produkt gebunden ist kann der gesamte Wassergehalt des Produkts hoch sein, die Wasseraktivität jedoch niedrig. Ebenso ist es möglich, dass Produkte mit niedrigem Wassergehalt eine hohe Wasseraktivität aufweisen. Eine zuverlässige Aussage über die Haltbarkeit eines Produkts ist somit mit dem gesamt Wassergehalt nicht möglich.